00
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen
  • Norge Fishing Club - Guiding Touren mit deutscher Betreuung in Norwegen

Welche Rute wofür?

Die Auswahl an Ruten ist so gigantisch, dass man als Angler gar nicht mehr weiß für welche Rute man sich entscheiden soll. Um Sie bei Ihrer Wahl zu unterstützen, werde ich Ihnen im Folgenden erläutern, worauf es bei einer Rute für das Fischen in Norwegen und Island ankommt.

Die 5 wichtigsten Modelle für das Fischen in Norwegen & Island:

Wer von ihnen schon einmal in Norwegen war weiß, dass man mit einer Rute nicht alle Facetten des Fischens abdecken kann. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass man fünf verschiedene Ruten benötigt um die komplette Bandbreite vom Bootsfischen abzudecken. Hierzu gehören die folgenden Modelle:

Leichte Spinnrute:  

Länge 2,45m

Wurfgewicht 100-200g

Anwendung: Geeignet zum Fjordangeln, zum Fischen kleinerer und mittlerer Pollacks, Makrelen und Seelachse

Schwere Spinnrute:

Länge 2,25m

30 lbs

Anwendung: Gut geeignet bei Windstille, d. h. wenn man den Pilker vom Boot wegwerfen muss um diesen ein verlockendes Spiel zu verleihen da die natürliche Drift fehlt. Weiterhin besitz die 30 lbs Spinnrute das benötigte Rückgrat um große Pollacks aus dem Seetang zu bekommen bzw. mittlere Heilbutts, mit deren Biss man ständig rechnen muss, zu parieren.

30 lbs Pilkrute:

Länge 1,90 m

Anwendung: normales Pilken mit maximal 450g auf Plateaus, Fischen mit Überbeißer und  Naturköderangeln auf Steinbeißer.

Erreicht der Pilker bei stärker werdender Drift bzw. schlechteren Wetterverhältnissen den Grund nicht mehr, sollten sie auf eine Rute der nächst höheren Klasse umgestiegen. Würden sie einen schwereren Pilker wählen, wäre die Rute überlastet und die Pilkbewegung würde nicht mehr am Pilker ankommen.

50 lbs Pilkrute:

Länge 1,90 m

Anwendung: für schwere Fischerei mit Pilkgewichten von über 400 g, bei schlechten Wetterverhältnissen bzw. starker Drift, Fischen auf Großdorsch und Heilbutt

 

50 – 80 lbs Naturköderrute:

Länge: 1,90 m

Anwendung:  für das Tiefseeangeln (Naturköderangeln) mit Fetzen oder ganzen Fischen auf Lump, Leng und Rotbarsch.